Herr Sebastian Stender

Sebastian Stender
Name

Herr Sebastian Stender

Personen-Beschreibung

Bildungsweg:

10/2013 bis heute Aachener Zentrum für integrativen Leichtbau (AZL) der RWTH Aachen, Aachen
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Doktorand
Forschungsschwerpunkt: Entwicklung von FVK-Prozessketten



10/2005 bis 09/2013 Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen, Aachen
Wirtschaftsingenieurwesen mit Fachrichtung Maschinenbau
Vertiefungsrichtung: Kunststofftechnik
Abschluss: Diplom



08/1995 bis 06/2004 Amplonius Gymnasium Rheinberg, Rheinberg
Erwerb der allgemeinen Hochschulreife
Leistungskurse: Mathematik, Erdkunde


Praxiserfahrung:

11/2012 bis 07/2013 Institut für Kunststoffverarbeitung an der RWTH Aachen (IKV), Aachen
Studentische Hilfskraft in der Abteilung Faserverstärkte Kunststoffe
Arbeitsgruppe: PUR-Technologie/Kompakte Systeme/Sonderverfahren
Planung, Durchführung und Auswertung experimenteller Untersuchungen im Bereich
PUR-Sprühimprägnieren, Erstellen einer SPS zur Druckregelung eines PIT-Verfahrens



04/2012 bis 09/2012 Daimler AG, Sindelfingen
Praktikum in der Abteilung RD/KRU, Team Rapid Tooling Kunststoff
Technischer Einkauf von Prototypenwerkzeugen und Bauteilen für
Erprobungs-fahrzeuge,
Recherche und Bewertung von FVK Prototypentechnologien, theoretische
und praktische Grundlagenerarbeitung zum Umformen von Organoblechen



04/2011 bis 10/2011 Singapore Institute of Manufacturing Technology (SIMTech), Singapur
Technisches Praktikum im Bereich Naturfaserverstärkte Kunststoffe
Planung, Durchführung und Auswertung experimenteller Untersuchungen in den
Bereichen Harzinjektion und Heißpressen



06/2009 bis 04/2011 Institut für Kunststoffverarbeitung an der RWTH Aachen (IKV), Aachen
Studentische Hilfskraft in der Abteilung Faserverstärkte Kunststoffe
Arbeitsgruppe: Flüssigimprägnierverfahren
Planung, Durchführung und Auswertung experimenteller Untersuchungen in den
Bereichen Harzinjektion und Prepregverarbeitung


Auszeichnungen:

02/2014 Innovationspreis 2014 des SAMPE Deutschland e.V.
für die Studienabschlussarbeit: "Numerische Untersuchungen des Einflusses
fertigungsinduzierter Eigenspannungen auf das Schädigungsverhalten
kohlenstofffaserverstärkter Epoxidharze auf Mikoebene"

Datei-Anlagen

260.ce-forum__s._stender_foto.tif

Firmen-Informationen

Aachener Zentrum für integrativen Leichtbau AZL

Campus Boulevard 30 | Gebäudeteil 1A
52074 Aachen
Deutschland

Kontakt-Informationen

Telefon: +49 241 80-24523
Fax: +49 241 80-624505
E-Mail: Sebastian.Stender@azl.rwth-aachen.de
Web: http://www.azl.rwth-aachen.de

Veranstaltungen