Ausstellerdetails

Bauwesen bietet Anwendungsvielfalt und verlangt großen Mengen

hausbau.jpg

hausbau.pngEines der wichtigsten Einsatzgebiete für Composites ist die Bauindustrie. Ein Grund dafür liegt in der Vielfalt der Anwendungen. Ob Profile und Rohre, Kabel- und Lichtschächte sowie Abdeckungen, Schalungen, Brückenelemente, Geländer- und Leitersysteme, Verstärkungen oder Designelemente bei Fassaden – GFK und CFK werden in zahlreichen Bauteilen verwendet. Hinzu kommt, dass der Materialaufwand fast immer groß ist, zum einen wegen der Menge und zum anderen wegen der Größe bzw. des Volumens der Komponenten.

Derzeit kommen in der Bauindustrie vor allem Profile und Rohre aus Faserverbundkunststoffen zum Einsatz. Dabei machen Rohre das größte Volumen aus. Diese sind teilweise endlosfaserverstärkt, meistens aber mit Kurz- oder Langfasern.

Gute Entwicklungschancen räumen Experten derzeit vor allem CFK ein. Verstärkungen aus Carbonbeton kommen zunehmend zur Reparatur von Brücken oder anderen gealterten Gebäuden zum Einsatz. Ein weiteres Wachstumsfeld sind darüber hinaus neue filigrane Strukturen in der Architektur.


Zurück zur Liste

Stand 5/C29

Evonik Industries AG (2018)


Rellinghauser Str. 1-11

45128 Essen,

Deutschland, Nordrhein-Westfalen


Telefon:

+49 201 17701

Fax:

+49 201 1773 475

E-Mail:

composites@evonik.com 

Webseite:

www.evonik.com 



Warengruppen

Nomenklatur X

Videos

Produkte